Zukünftige öffentliche Schulungen

Vergangene öffentliche Schulungen

  • UI Testautomatisierung mit CodedUI

    Testen ist mittlerweile aus keiner aktuellen Entwicklung mehr wegzudenken. Testautomatisierung als ein Teilbereich der Testaufwände gewinnt durch die zunehmende Verbreitung von agilen Prozessen in Entwicklungsteams an massiver Bedeutung. Aufgrund immer kürzeren Entwicklungszyklen entstehen mit klassischen rein manuell getriebenen Testprozessen Ressourcenengpässe. Testautomatisierung hilft diese Engpässe zu verringern. Engpässe lassen sich aber nur verringern, wenn die Testautomatisierung auf ein nachhaltiges Fundament gesetzt wird.

    Dieser Workshop fukussiert sich auf die UI Testautomatisierung mittels CodedUI. Nebst den Grundlagen zeigen wir Ihnen wichtige Best-Practices Ansätze auf, damit die Testautomatisierung effizient implementiert und unterhalten werden kann. Zusätzlich zur eigentlichen Implementierung der Testfälle wird auch auf die Verwaltung und Planung der Testfälle und deren Ausführung eingegangen.

    Lernen Sie im Seminar wie Sie die Hürden der Testautomatisierung rechtzeitig erkennen und proaktiv angehen können.

    Details
  • Einführung in TFS Build vNext

    Mit der TFS Version 2015 und Visual Studio Online wurde das Build System von Grund auf neu konzipiert. Das neue System besticht durch Einfachheit und einem taskbasierten modularen Aufbau. Dieses Training richtiet sich an Ein- oder Umsteiger auf das neue Build System vom Team Foundation Server.

    Details
  • 7Git Einführung für TFVC Entwickler

    Git ist mittlerweile in Team Foundation Server und Visual Studio integriert und bietet dem Entwickler interessante Möglichkeiten. Dieses Training richtet sich an Entwickler, die auf VS und TFS Entwickler, die auf Git umsteigen möchten. Im Kurs werden die Git Grundlagen sowie die konkrete Anwendung mit Team Foundation Server und Visual Studio vermittelt. Git und Code-Review Workflows können nach dem Kurs im Unternehmen implementiert und angewendet werden.

    Details
  • BASTA: TFS 2015 - Build und Release der neuen Generation

    Das Build-System wurde mit dem TFS 2015 von Grund auf neu konzipiert. Trends wie Cross-Plattform-Entwicklung für unterschiedlichste Cloud-, Desktop-, Server- und Mobilplattformen wurden von Beginn an bei der Neuentwicklung adressiert. Das Definieren von Build-Prozessen ist ebenfalls deutlich einfacher geworden und die Komplexität von XAML-basierten Workflows wurde entfernt. Das Releasemanagement, für das automatisierte Deployment und Testen der Software, setzt nun ebenfalls auf dem Konzept des neuen Build-Systems auf und wurde eng in TFS und Web Access integriert.

    Details
  • BASTA: 95% brauchen es, 5 % machen es - Load Testing mit VS leichtgemacht

    Kennen Sie die berühmte Heise-Attacke, welche schnell gut funktionierende Apps, Services und Webseiten zu einem Schatten ihrer selbst verwandeln? Wollten sie nach dem Versand eines "Schnäppchen"-Newsletters ein Flugticket buchen, aber das Buchungssystem reagierte nicht mehr? Was ist passiert? Die Applikation hat doch perfekt auf dem Entwickler- und Testersystem funktioniert. Bisherige Kunden haben sich über die Performance der App auch noch nie beschwert. Viele Applikationen sind schlichtweg nicht für eine große Nutzeranzahl ausgelegt bzw. Sie wurden nie gegen die große Nutzeranzahl getestet. Im Vortrag wird gezeigt wie sie einfach und frühzeitig ihre Applikation mit VS Lasttests gegen die Heise Attacke absichern können. Die Live-Demo's zeigen dabei in einen ganzheitlichen Querrschnitt Notwendigkeit und  Mehrwert von Lasttests für alle Anwendungsschichten. Abgerundet wird der Vortrag mit der Kombination von Lasttest- und Applikationstelemetriedaten aus Application Insights und VSO

    Details
  • Einführung in TFS Build vNext

    Mit der TFS Version 2015 und Visual Studio Online wurde das Build System von Grund auf neu konzipiert. Das neue System besticht durch Einfachheit und einem taskbasierten modularen Aufbau. Dieses Training richtiet sich an Ein- oder Umsteiger auf das neue Build System vom Team Foundation Server.

    Details
  • Git Einführung für TFVC Entwickler

    Git ist mittlerweile in Team Foundation Server und Visual Studio integriert und bietet dem Entwickler interessante Möglichkeiten. Dieses Training richtet sich an Entwickler, die auf VS und TFS Entwickler, die auf Git umsteigen möchten. Im Kurs werden die Git Grundlagen sowie die konkrete Anwendung mit Team Foundation Server und Visual Studio vermittelt. Git und Code-Review Workflows können nach dem Kurs im Unternehmen implementiert und angewendet werden.

    Details
  • UI Testautomatisierung mit CodedUI

    Testen ist mittlerweile aus keiner aktuellen Entwicklung mehr wegzudenken. Testautomatisierung als ein Teilbereich der Testaufwände gewinnt durch die zunehmende Verbreitung von agilen Prozessen in Entwicklungsteams an massiver Bedeutung. Aufgrund immer kürzeren Entwicklungszyklen entstehen mit klassischen rein manuell getriebenen Testprozessen Ressourcenengpässe. Testautomatisierung hilft diese Engpässe zu verringern. Engpässe lassen sich aber nur verringern, wenn die Testautomatisierung auf ein nachhaltiges Fundament gesetzt wird.

    Dieser Workshop fokussiert sich auf die UI Testautomatisierung mittels CodedUI. Nebst den Grundlagen zeigen wir Ihnen wichtige Best-Practices Ansätze auf, damit die Testautomatisierung effizient implementiert und unterhalten werden kann. Zusätzlich zur eigentlichen Implementierung der Testfälle wird auch auf die Verwaltung und Planung der Testfälle und deren Ausführung eingegangen.

    Lernen Sie im Seminar wie Sie die Hürden der Testautomatisierung rechtzeitig erkennen und proaktiv angehen können.

    Details
  • Visual Studio & TFS 2015 Preview Event

    War es vor ein paar Jahren noch normal, dass typische Releasezyklen in Software mehrere Monate bis Jahre gedauert haben, so ist heute Flexibilität und eine schnellere Reaktionsfähigkeit gefragt. Viele Unternehmen fragen sich nicht mehr, ob sie agiler werden wollen, sondern wie man agile Vorgehensweisen sinnvoll in ein ganzheitliches Application Lifecycle Management (ALM) integriert.

    Microsoft macht da keine Ausnahme, und hat im Visual Studio-Team die Updatezyklen stark verkürzt – so wird Visual Studio Online, der in der Cloud bereitgestellte Team Foundation Server, konsequent alle 3 Wochen mit neuen Funktionen aktualisiert – und für den klassisch, lokal installierbaren Team Foundation Server (TFS) gibt es vier Mal im Jahr Updates.

    Damit kurze Zyklen realistisch möglich werden und trotzdem eine hohe Qualität gewährleistet werden kann, sind einige Voraussetzungen zu schaffen, und eine engere Verzahnung zwischen Programmierung, Test und Betrieb notwendig. Mit der Entwicklungsplattform Visual Studio stellt Microsoft Ihnen eine ganzheitliche und integrierte ALM-Lösung für Ihre Softwareentwicklung zur Verfügung, die Sie im gesamten Entwicklungsprozess mit ihren professionellen Tools und einem hohen Grad an Automatisierung unterstützt, damit Sie sich auf das Wesentliche fokussieren können: einen Mehrwert durch gute Software zu erschaffen.

    Details
  • ALM DAYS 2015 - Visual Studio ALM, Ausgesuchte Best Practices und Erweiterungen

    TFS bietet eine Vielzahl von Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten. Eine effiziente TFS Konfiguration und Nutzung bedeutet, das Rad nicht neu zu erfinden und auf bestehende Erweiterungen und Best Practices Ansätze zurückzugreifen. In unserer Session zeigen wir Ihnen ausgesuchte und bewährte Tools und Vorgehensweisen für eine optimale Nutzung von TFS und Visual Studio. Nebst der Verwaltung und Synchronisation von Work Items zeigen wir Ihnen Best Practices zur Source Code Verwaltung und Build Extensions.

    Details
  • BASTA 2015 - 10+1 elementare Dinge für jeden erfolgreichen TFS-Nutzer

    Sind Sie gestresst von der "TFS Featuritis" der letzten TFS Updates? Sie glauben auch, dass gute ALM-Prozesse und eine effiziente TFS-Nutzung mehr sind als der neue Feedback Client oder die 200. Optimierung der TFS-GIT API? Die grundlegenden Ursachen der Probleme in vielen Teams lassen sich selten direkt mit dem neusten Update lösen. Im Vortrag gehen wir einen gedanklichen Schritt zurück und geben Tipps und Tricks für eine pragmatische TFS Nutzung gemäß dem Motto "Früher war nicht alles schlecht ... und gute einfache Ideen helfen immer".

    Details
  • ALM Day 2014 - Build Measure Learn - Agile Entwicklung mit VS und TFS

    Agile Planung, kurze Releasezyklen und das Einbinden der Stakeholder sind zentrale Themen, mit denen sich jedes Entwicklungsteam heutzutage auseinandersetzen muss. Welchen Einfluss haben aber die kurzen Releasezyklen auf die Art und Weise, wie wir Software entwickeln und testen? Wie kann ich meine Software auch in kürzeren Abständen mit der gleichen Qualität ausliefern? Architektur, Prozess und Automatisierung lauten hier die Stichworte. Nebst Best Practices zur technischen und organisatorischen Umsetzung, zeigt Ihnen diese Session auf, wie Visual Studio und TFS effizient im Entwicklungsprozess eingesetzt werden.

    Details
  • ALM Day 2014 - Application Insights - Feedback aus dem Betrieb

    Kurze Releasezyklen ermöglichen uns, rasch auf Veränderungen einzugehen und neue Erkenntnisse einfliessen zu lassen. Diese gilt es aber zunächst zu erkennen und zu qualifizieren. Nebst dem direkten Feedback der Stakeholder sind wir an der Auswertung aus dem Betrieb interessiert. Ist meine Applikation online und läuft Sie performant? Welche Features werden rege genutzt und an welchen Punkten kann ich die Applikation noch verbessern? Application Insights ist derzeit als Preview in Visual Studio Online verfügbar und bietet uns die Möglichkeit, Nutzungs- und Telemetriedaten von Web Applikationen sowie Store und Phone Apps zu sammeln und auszuwerten. Diese Session zeigt Ihnen auf, wie Application Insights in Ihre Applikation integrieren und auch anwendungsspezifische Daten auswerten können.

    Details
  • Workshop Testautomatisierung Oktober 2014

    Testen ist mittlerweile aus keiner aktuellen Entwicklung mehr wegzudenken. Testautomatisierung als ein Teilbereich der Testaufwände gewinnt durch die zunehmende Verbreitung von agilen Prozessen in Entwicklungsteams an massiver Bedeutung. Aufgrund immer kürzerer Entwicklungszyklen entstehen mit klassischen rein manuell getriebenen Testprozessen Ressourcenengpässe. Testautomatisierung hilft diese Engpässe zu verringern. Engpässe lassen sich aber nur verringern, wenn die Testautomatisierung auf ein nachhaltiges Fundament gesetzt wird.

    In den Workshops der Partner AIT (Deutschland) und 4tecture (Schweiz) lernen Sie wie Sie ein nachhaltiges Fundament für Ihre Testautomatisierung und die damit verbundene Testinfrastruktur auf Basis der Microsoft Plattform aufbauen, betreiben und weiterentwickeln können. Sie lernen rechtzeitig im Vorfeld auf Probleme in Anwendungen, Testcode und Infrastruktur aufmerksam zu werden und proaktiv reagieren zu können. Wertvolle Zeit und Ressourcen werden geschont. (mehr...)

    Details
  • Application Lifecycle Management in und mit der Cloud

    In diesem Briefing zeigen wir Ihnen auf, wie Sie die Cloud in der Software Entwicklung nutzen können und was dies in Bezug auf Security bedeutet. Themenschwerpunkte dieser Veranstaltung sind Team Foundation Server vs. Visual Studio Online, Infrastructure as a Service für Development und Testing Szenarios, Deployment von Applikationen in die Cloud und Cloud-based Load Testing.

    Details
  • Workshop Testautomatisierung Mai 2014

    Testen ist mittlerweile aus keiner aktuellen Entwicklung mehr wegzudenken. Testautomatisierung als ein Teilbereich der Testaufwände gewinnt durch die zunehmende Verbreitung von agilen Prozessen in Entwicklungsteams an massiver Bedeutung. Aufgrund immer kürzerer Entwicklungszyklen entstehen mit klassischen rein manuell getriebenen Testprozessen Ressourcenengpässe. Testautomatisierung hilft diese Engpässe zu verringern. Engpässe lassen sich aber nur verringern, wenn die Testautomatisierung auf ein nachhaltiges Fundament gesetzt wird.

    In den Workshops der Partner AIT (Deutschland) und 4tecture (Schweiz) lernen Sie wie Sie ein nachhaltiges Fundament für Ihre Testautomatisierung und die damit verbundene Testinfrastruktur auf Basis der Microsoft Plattform aufbauen, betreiben und weiterentwickeln können. Sie lernen rechtzeitig im Vorfeld auf Probleme in Anwendungen, Testcode und Infrastruktur aufmerksam zu werden und proaktiv reagieren zu können. Wertvolle Zeit und Ressourcen werden geschont. (mehr...)

    Details
  • ALM Day 2014: Testautomatisierung in der Praxis – Case Study Mettler Toledo

    Microsoft bietet mit Team Foundation Server, Visual Studio und Microsoft Test Manager eine wirkungsvolle Toolchain für Test Management und Test Automatisierung. Doch wo liegen die Herausforderungen in der Praxis? Zusammen mit unserem Kunden Mettler Toledo präsentieren wir Ihnen unsere gemeinsamen Erfahrungen. 

    Details
  • TechDays 13: Versionskontrolle mit TFS 2013

    TFS 2013 bietet neu die Möglichkeit für ein Teamprojekt zwischen Team Foundation Version Control und Git als Versionskontrolle auszuwählen. Die Session bietet einen Einstieg in Git und zeigt die Unterschiede zwischen den beiden Versionsverwaltungen auf. Nebst Tipps zur Source Code- und Branch-Organisation, soll die Frage beantwortet werden, für wen Git als Repository geeignet ist.

    Details
  • Workshop Testautomatisierung (Schweiz)

    Testen ist mittlerweile aus keiner aktuellen Entwicklung mehr wegzudenken. Testautomatisierung als ein Teilbereich der Testaufwände gewinnt durch die zunehmende Verbreitung von agilen Prozessen in Entwicklungsteams an massiver Bedeutung. Aufgrund immer kürzerer Entwicklungszyklen entstehen mit klassischen rein manuell getriebenen Testprozessen Ressourcenengpässe. Testautomatisierung hilft diese Engpässe zu verringern. Engpässe lassen sich aber nur verringern, wenn die Testautomatisierung auf ein nachhaltiges Fundament gesetzt wird.

    In den Workshops der Partner AIT (Deutschland) und 4tecture (Schweiz) lernen Sie wie Sie ein nachhaltiges Fundament für Ihre Testautomatisierung und die damit verbundene Testinfrastruktur auf Basis der Microsoft Plattform aufbauen, betreiben und weiterentwickeln können. Sie lernen rechtzeitig im Vorfeld auf Probleme in Anwendungen, Testcode und Infrastruktur aufmerksam zu werden und proaktiv reagieren zu können. Wertvolle Zeit und Ressourcen werden geschont. (mehr...)

    Details
  • Hochproduktiv und effizient: Architekturanalyse sowie Entwickler- und Betriebsintegration

    Softwarereleases müssen immer schneller und häufiger dem Endkunden zur Verfügung gestellt werden. Die Zusammenarbeit zwischen Entwicklung und Betrieb wird dadurch immer wichtiger. Mit Visual Studio 2012 werden wichtige Daten (Eventlog, Debuginformation, Intelitrace-Logdateien, etc.) aus der Produktionsumgebung direkt im Team Foundation Server gespeichert. Die Durchlaufzeit für Erweiterungen und Fehler wird so reduziert und die Entwicklung kann sich auf die wesentlichen Arbeiten in einem Software Projekt fokussieren. Die Funktionalitäten für das Web- und Performancetesting ermöglichen es, die Leistung und Skalierbarkeit in der Test- oder Produktionsumgebung zu überprüfen. Dank Architektur- und Validierungstools können Teams ein hohes Mass an architektonischer Integrität wahren und alle technischen Herausforderungen effizient meistern. Testtools helfen bei der Validierung Ihrer Arbeit und mit der Verwaltung von Supportanfragen und Produktionsdebugging können Sie Ihre Anwendungen nahtlos veröffentlichen, überwachen und warten.

    Details
  • Produktivität, Qualität und Entwicklungseffizienz in agilen Teams mit Visual Studio 2012 und TFS 2012

    Lernen Sie bei diesem Stufe 2-Training, wie Sie mit gewissen Tricks die Qualität Ihrer Projekte durch die Zusammenarbeit von Entwicklern und Testern mit Visual Studio 2012 noch einfacher gestalten können. Dieser Vortrag zielt auf den Einsatz von Visual Studio und Team Foundation Server in kleineren und grösseren Teams ab und fokussiert folgende Schwerpunkte: Produktivität und Entwicklungseffizienz, Architektur und Code Qualität und Qualitätssicherung

    Erleben Sie Visual Studio und Team Foundation Server live und hautnah anhand einer Vielzahl von Demos und Praxisbeispielen und lassen Sie sich von der ganzheitlich integrierten Application Lifecycle Management Lösung überzeugen.

    Details
  • Shape 13 - Stateful Web Clients with ASP.NET MVC, WebAPI and JavaScript

    Interoperabilität zählt heute zu den wesentlichen Anforderungen, da Applikationen auf verschiedensten Geräten benutzt werden. Somit ist der Web-Browser als Plug-In anzusehen und die Applikation mittels HTML, CSS und JavaScript zu definieren. Rich Applications verfügen über ein stateful User Interface und sind somit flüssig zu benutzen. Wie können nun die Vorteile beider Welten kombiniert werden? Single Page Applications laden die gesamte HTML-Applikation beim Seitenaufruf. Die UI-Logik, Navigation sowie die Datenkommunikation sind in JavaScript implementiert und garantieren somit eine flüssige Interaktion ohne nachladen der einzelnen Views. Dieser Vortrag erläutert und demonstriert die Architekturpatterns um moderne datengetriebene Web Applikationen zu implementieren. MVVM mittels JavaScript ist genauso ein Thema wie die Anbindung an das Backend mittels einer RESTful Schnittstelle.

    Details
  • ALM Day 2013 - Arbeiten mit virtuellen Testumgebungen

    Das Bereitstellen und Vorbereiten von Testumgebungen für manuelles und automatisches Testen ist eine sehr arbeitsintensive Aufgabe in Test-Teams. Wie kann also die IT den agilen Teams aus Testern und Entwicklern schnell und unkompliziert die gewünschten Umgebungen bereitstellen? Mittels Visual Studio 2012 Lab Management und Hyper-V können entsprechende virtuelle Test-Environments definiert und zur Verfügung gestellt werden. Der Rückfluss der Test-Resultate zusammen mit detaillierten Bug-Informationen in TFS sorgt für einen optimalen Informationsfluss. „No Repro“-Bugs gehören definitiv der Vergangenheit an. Themenschwerpunkte bilden die Bereitstellung und Verwaltung von virtuellen Testumgebungen sowie die Integration von automatischen Tests und Buildprozessen in die neuen Testumgebungen.

    Details
  • TechDays 12: Bringing MVVM to the Web - Einführung in Single Page Applications

    Die Vorteile von einem flüssigen Rich-Client UI kombiniert mit der Interoperabilität und dem einfachen Ausrollen einer Web-Applikation können mit Single Page Applications realisiert werden. Dieser Vortrag bietet eine Einführung in Single Page Applications mit ASP.NET MVC, Web API und den entsprechenden Java Script Libraries.

    Details
  • TechDays 12: Software Testen mit Visual Studio 2012 Lab Management

    "Wie kann die interne IT agilen Teams aus Testern und Entwicklern schnell und unkompliziert bei Infrastrukturthemen unterstützen?" Im Vortrag erhalten Sie eine Überblick über Visual Studio 2012 Lab Management Funktionen und Möglichkeiten für den Praxiseinsatz. Themenschwerpunkte bilden die Bereitstellung und Verwaltung von virtuellen und physischen Testumgebungen sowie die Integration von automatischen Tests und Buildprozessen in die neuen Testumgebungen.

    Details
  • Schon getestet? - Softwarequalität mit Visual Studio und Team Foundation Server 2010!

    Moderne Softwareprojekte sind nicht nur komplex, sie sind auch mit hohen Qualitätsanforderungen konfrontiert. In vielen Unternehmen ist das Testen der Software nach wie vor ein „Stiefkind“ und wird vorwiegend manuell durchgeführt. Und mit Zunahme der Komplexität steigt der Aufwand überproportional um die Softwarequalität sicherzustellen. Wie kann man diesen Engpass auflösen?

    Mit professionellen Testmanagement und Testautomatisierung steigern Sie die Qualität ihrer Softwarelösungen und bekommen die überproportionalen Aufwände in den Griff. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

    Details
  • Schon getestet? - Softwarequalität mit Visual Studio und Team Foundation Server 2010!

    Moderne Softwareprojekte sind nicht nur komplex, sie sind auch mit hohen Qualitätsanforderungen konfrontiert. In vielen Unternehmen ist das Testen der Software nach wie vor ein „Stiefkind“ und wird vorwiegend manuell durchgeführt. Und mit Zunahme der Komplexität steigt der Aufwand überproportional um die Softwarequalität sicherzustellen. Wie kann man diesen Engpass auflösen?

    Mit Testautomatisierung steigern Sie die Qualität ihrer Softwarelösungen und bekommen die überproportionalen Aufwände in den Griff. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

    Details
  • Shape 12 - Migration von Business Applications auf die Cloud

    Cloud Computing hat in den letzten Jahren stark an strategischer Bedeutung gewonnen. Doch wie portiere ich meine bestehende .NET Applikation in die Cloud? Was ist zu beachten, um Applikationen auf Windows Azure zu hosten? Nebst der reinen Portierung von Applikationslogik und Datenhaltung sollen auch die Vorteile von Cloud Computing genutzt werden können. Skalierbarkeit, Speicherstrategien, Security und Kosteneffizienz haben Einfluss auf die Architektur. Datensicherung, Instanzmanagement und Kostenabschätzung sind ebenfalls wesentliche Punkte, die es für den Start mit Windows Azure zu berücksichtigen gilt. Dieser Vortrag zeigt Ihnen die wichtigsten Punkte für die Azure Migration auf und demonstriert Best-Practices für die Benutzung der Plattform-Funktionen.

    Details